Aktuelle Regelungen
für die Ambulanz & Klinik

Bitte beachten Sie: Das Betreten der Ambulanz und Klinik ist nur mit Vorlage eines negativen PoC-Antigentests (nicht älter als 24 Stunden) oder eines PCR-Tests (nicht älter als 48 Stunden) von offizieller Stelle erlaubt. In der Klinik werden keine Tests angeboten. Unter folgendem Link können Sie über das Bayerische Staatsministerium für Gesundheit und Pflege eine Selbstauskunft/Nachweis (nach § 6 Abs. 3 Nr. 4 und 5 TestV zur Inanspruchnahme von Testungen nach § 4a TestV), herunterladen, ausfüllen und der jeweiligen Teststation vorlegen:

Selbstauskunft/Nachweis nach § 6 Abs. 3 Nr. 4 und 5 TestV zur Inanspruchnahme von Testungen nach § 4a TestV (bayern.de)

Die nächstgelegene Teststation von der Klinik, befindet sich in Bernau.

 

Aktuelle Zutrittsregelungen für die Ambulanz

Liebe Patienten*, Patienteneltern und Angehörige,

  • Alle Patienten ab sechs Jahren und deren Begleitperson, haben grundsätzlich einen negativen PCR-Test  (nicht älter als 48 Stunden) oder einen negativen POC-Antigen-Test (nicht älter als 24 Stunden) vorzulegen.
  • Bevor die Ambulanz betreten wird, muss sich jeder Patient mit Begleitperson am Haupteingang an der Screening-Station anmelden. 
  • Patienten ab 15 Jahren und deren Begleitperson müssen während der gesamten Zeit durchgehend eine FFP2-Maske tragen. Kinder und Jugendliche im Alter zwischen sechs und 14 Jahren, müssen mind. eine medizinische Maske tragen.
  • Innerhalb der Ambulanz ist nur eine Begleitperson und falls notwendig, ein Dolmetscher pro Patient erlaub. Aufgrund des Betretungsverbots für Kinder und Jugendliche unter 16 Jahren, ist die Mitnahme von (Geschwister-)Kindern nach wie vor leider nicht erlaubt.
  • Patienten/Begleitpersonen mit einem respiratorischen Infekt (Heiserkeit, Husten, Schnupfen), dürfen die ambulante Sprechstunde mit negativen PoC-Antigentest-Ergebnis (nicht älter als 24 Stunden) oder negativen PCR-Testergebnis (nicht älter als 48 Stunden) von offizieller Stelle und mit FFP2-Maske betreten. Auch Patienten unter sechs Jahren müssen in diesem Fall ein negatives Testergebnis vorlegen. Ansonsten ist eine Vorstellung in der Ambulanz nicht möglich. 
  • Besteht ein aktueller, positiver Coronafall im gleichen Haushalt des Patienten/Begleitperson, darf keine ambulante Vorstellung erfolgen.
  • Patienten/Begleitpersonen mit Fieber, ist der Zutritt zur Ambulanz untersagt. 

 

 

Aktuelle Besucherregelungen für die Klinik

Liebe Patienten*, Patienteneltern und Angehörige,

Zum Schutz unserer teilweise sehr vulnerablen kleinen und großen Patienten haben wir unter Berücksichtigung der jeweils aktuellen bayrischen Infektionsschutzverordnung sowie in Anlehnung an die Handlungsempfehlung des Bayrischen Staatsministeriums für Gesundheit und Pflege unsere Besucherregelung während der Corona Pandemie regelmäßig angepasst. Damit konnten wir unseren Patienten einen reibungslosen Klinikablauf bei maximalem Infektionsschutz bieten.

Um dies in Zukunft auch weiterhin gewährleisten zu können ist unser Infektionsschutz- und Hygienekonzept strikt einzuhalten! Dazu zählt auch weiterhin das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes (FFP2 Maske) innerhalb der Klinik sowie die Einhaltung des Mindestabstandes von 1,5 Metern!  Die Anweisungen unserer Mitarbeitenden sind verbindlich. 

 

Im Detail gelten für unser Haus folgende Besucherregelungen:

  • Alle Besucher haben grundsätzlich einen negativen PCR-Test (nicht älter als 48 Stunden) oder einen negativen POC-Antigen-Test (nicht älter als 24 Stunden) vorzulegen.
  • Es gelten allgemeine Besuchszeiten von 07:00 Uhr – 16:00 Uhr. Zu Beginn jedes Besuchstages, muss die Screening-Station passiert und die dokumentarischen Daten erfasst werden. Bitte melden Sie sich nach dem Screening vor Betreten des Patientenzimmers bei unserem Pflegepersonal der entsprechenden Station an. 

  • Besucher, die in den letzten 14 Tagen Anzeichen einer Atemwegserkrankung oder eines fieberhaften Infektes hatten sowie Personen, die in den letzten 14 Tagen Kontakt zu einer mit dem SARS-CoV-2-Virus („Coronavirus“) infizierten und/oder einem Verdachtsfall gehabt hatten, dürfen die Klinik nicht betreten.

  • Die allgemeinen Hygieneregeln (Abstand, Händehygiene, Maske, Niesetikette, etc.) sind strikt einzuhalten.

  • Pro Patient darf, auch bei mitaufgenommener Begleitperson, täglich ein Besucher empfangen werden.

  • Bei Patienten über 18 Jahren zählt die mitaufgenommene Begleitperson gleichzeitig als Besucher.

  • Ein Wechsel/ Tausch zwischen der mit aufgenommenen Begleitperson und der festen Besuchsperson (z.B. anderer Elternteil) ist frühestens nach zwei Tagen möglich. Im weiteren Verlauf der Behandlung ist alle zwei Tage ein entsprechender Wechsel/ Tausch möglich. Die Testpflicht für mit aufgenommene Begleitpersonen und Besucher bleibt davon unberührt.

  • Besucher müssen während der gesamten Zeit (auch im Patientenzimmer) durchgehend eine FFP2 Maske tragen.

  • Aufgrund des Betretungsverbots für Kinder und Jugendliche unter 16 Jahren ist der Besuch durch (Geschwister)Kinder nach wie vor leider nicht erlaubt.

  • Der Besuch wird im Patientenzimmer empfangen. Hierbei ist die max. erlaubte Personenzahl pro Zimmer zu berücksichtigen.

 

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an unser Empfangs-Team unter 08052 / 171- 0 oder via Mail: empfang[at]kiz-chiemgau.de  

Vielen Dank für Ihr Verständnis!

 

*Die verwendete männliche Form bezieht die weibliche und diverse Form mit ein. Auf eine Verwendung aller Geschlechtsformen wird lediglich mit Blick auf die bessere Lesbarkeit des Textes verzichtet.

 

Download Elterninformation DE

Download Visitors Information EN

Download Parent Information EN